sgf, sgfunkenflug, spielgemeinschaft funkenflug, spielgemeinschaft, funkenflug,
fussball, verein, fussballverein wien, fussballverein, wien, funkenflug,
fussball, soccer, calcio, verein, forum, sgf forum, sgfunkenflug forum
Spielbericht
Trauerfels am Wagram

Alkoholgeschwängert von vortäglicher Aktivität, erwies sich die Spielansetzung um die Mittagszeit nicht als Vorteil für uns. Die mittägliche Hitze trug das ihre dazu bei, dass wir in einer kompakten 3-3 Formation nur schwer in die Gänge kamen. So war es nicht verwunderlich, dass der Gegner mit seiner ersten gefährlich vorgetragenen Standardsituation (generell eine Stärke der HTL-Abordnung) durch einen wuchtigen Kopfball mit 1:0 in Führung ging. Ab Mitte der ersten Hälfte erspielten wir uns nach und nach ein Übergewicht an zum Teil hochkarätigen Torchancen, die wir leider nicht gewinnbringend verwerten konnten. Der Gegner stand gut organisiert in der Defensive und verstand sich gut darin die Räume vor dem Tor eng zu machen. Somit ging es mit einem Tor Rückstand in den zweiten Durchgang.

Ein Traumstart nach Maß: ein Doppelpack unmittelbar nach der Halbzeit von Kovacs brachte uns unverhofft, aber ich denke absolut verdient, mit 2:1 in Führung. Besonders erwähnenswert das Ausgleichstor: ein wunderschön vorgetragener Konter über mehrere Stationen und abgeschlossen mit einem wuchtigen Schuss aus halblinker Position ins rechte Kreuzeck. Prädikat sehenswert und selbst für den ausgezeichnet agierenden gegnerischen Goalmann unhaltbar. Beflügelt von dem positiven Momentum stürzten wir uns weiterhin todesmutig auf das gegnerische Tor und fingen uns postwendend zwei Kontertore ein. Leider ging in dieser Phase die 'Formationsdisziplin' etwas verloren, mitunter auch begründet durch die permanente Tormannrotation auf unserer Seite. Neuer Zwischenstand 3:2 für den Gegner.
In einer eher hektischen Schlussphase konnten wir knapp vor Ende den Ausgleich erzielen und wähnten uns in der Sicherheit zumindest ein Unentschieden erkämpft zu haben. Irrtum! Quasi mit dem Schlusspfiff wurde unsere seit zwölf Spielen anhaltende Erfolgsserie durch einen satten Schuss unter die Querlatte beendet. Endstand 4:3 für die HTL-Lehrer.

Fazit: sinnvoll verbrachter Samstag Nachmittag in einer schönen Umgebung, sehr angenehmer fairer Gegner (nochmals besten Dank an die selbst gebastelten Bierschlüssel), Fels am Wagram nicht zu empfehlen für ein Trainingslager, da kein Wirt ausfindig zu machen war. rl


HTL-Lehrer Vöcklabruck : SG Funkenflug 4:3
Wien, 24.04.2010
Kleinfeld, 2x30 Minuten

Tore: Kovacs 2, R.Ammer
Aufstellung: C.Ammer, R.Ammer, A.Andorfer, P.Andorfer, Ducho, Kovacs, Lechenbauer (C)

Mannschaftsfoto